Thomas Schwoerer für Land Rover

Empfehlen:

Kategorien: Allgemein FotografieTags:

Thomas Schwoerer für Land Rover

Aufregende Wochen brachte Thomas Schwoerer auch für Land Rover hinter sich.

Im Auftrag der Agentur Spark44 produzierte Thomas für den Traditionsautobauer aus England in Lappland/Nordschweden, Island und Nordamerika (Utah und Nevada). Los ging es mit Locations wo es Schnee und Eis gibt. Das war in dem Moment Nordschweden. Als das Team jedoch dort ankam gab es aber gerade eine Hitzewelle, so daß innerhalb von drei Tagen ganz viel Schnee geschmolzen war, und man nur noch in absoluten Höhenlagen fotografieren konnten.  Fotograf sein bedeutet, neben kreativ zu sein und der Beherrschung der Technik – immer auch Problemlöser zu sein. Trotz Planung geht immer etwas schief und man muss Lösungen parat haben, oder schnell entwickeln. Manchmal bedeutet das dann bereits am geplanten Scoutingtag die Räder im Schnee zu fotografieren, weil man schnell merkt, dass einem der Schnee unter den Gummis schmilzt…

Beim Scouten ist dann auch noch die Drohne von Thomas außer Kontrolle geraten und abgestürzt. Ein zusätzliches Drohnenteam wurde geordert und die Arbeit konnte weitergehen.

Der Trip nach Island war dann von Regen gezeichnet und der Drohnenpilot, den wir dabei hatten, kämpfte gegen den nordatlantischen Wind an.

In Amerika war es dann recht entspannt, nicht zu heiß, nicht zu kalt. Dort gab es außer wenig Schlaf und viel Autofahren keine Probleme. Und Thomas hatte endlich Zeit, eine neue Drohne zu kaufen. Ein neueres, und besseres Modell! Manchmal ist es eben gut, wenn unvorhersehbare kleine und mittlere Katastrophen passieren. So regelt sich am Ende alles zum Guten.

Credits

Agentur: Spark 44

Produktion: Motoproduction

Post Production: Ray Post