Home

„LANDLOCKED“ – Surfen am Arctic Circle

Warum nicht einmal ausbrechen, einfach die Taschen packen und sich aus dem „Hamsterrad“ dorthin bewegen wohin es einen sowieso hinzieht!? Sebastian Burgold und sein Partner Richard Fieseler fragten sich genau das und packten die Koffer. Weg aus dem grauen, winterlichen Berlin, nein nicht in den Süden, sondern in den Norden zum Surfen, Richtung Nord Polarkreis!? Warum nicht Bali oder zumindest Teneriffa!? Ganz einfach, weil das jeder kann. Ohne Sponsoren, ohne wirkliche Abenteurer Erfahrung wurde das Wohnmobil gepackt und losgefahren, 6500 km lang auf Straßen aus Eis. Man durchquerte 4 Länder und sah nur 3-4 Stunden am Tag maximal die Sonne, sofern sie denn schien. 35 Stunden auf diversen Fähren, tiefste Temperaturen nahe minus dreißig Grad überstanden, der Wassertemperatur knapp über dem Gefrierpunkt getrotzt, Schneestürme erlebt, Lawinen in den Bergen und ständig wechselndes Wetter, kaum geschlafen und ein ständiges Gefühl von Alarmbereitschaft. Doch man spürt sich wieder selbst und erlebt etwas, das man seinen Enkeln noch in 20 Jahren erzählen wird, dem eigenen Leben und den Erinnerungen eine wirkliche Bedeutung geben. Das Abenteuer beginnt dann, wenn man die eigene Komfort Zone verlässt. Erst dann fängt das wirkliche, aufregende Leben an und erst dann wird es erfahrbar. Die große Lektion dahinter ist, daß man aufbricht, um ein fernes, unwirkliches und rauhes Land zu entdecken – und letztlich entdeckt man sich selbst. Und kaum in Berlin angekommen stellt sich die Frage: wann packen wir wieder und steigen in das Wohnmobil? Die Richtung steht schon fest, es geht nach Norden!

Anbei die ersten Bilder des aufregenden Trips. Es folgt dieses Jahr noch ein Bildband, eine Ausstellung und die Premiere des Films „Landlocked“. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Tags:

SEBASTIAN BURGOLD für „Mehr Frau, mehr…!

Sebastian Burgold fotografierte für das Magazin „Libertine“ Kampagnenmotive.

Mit der Kampagne „Mehr Frau. Mehr…?“ möchte das Libertine Magazin zum Nachdenken über Kategorien wie „typisch männlich“ und „typisch weiblich“ anregen und eine Diskussion anstoßen, was ein „Mehr Frau.“, ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen in den verschiedenen Bereichen – von Politik über Kultur und Wirtschaft bis hin zu unseren sozialen Beziehungen – bewirken könnte.

libertine_putin_burgoldlibertine_erdogan_burgold

KAMPAGNE „MEHR FRAU, MEHR… ?

INFOS ZUR KAMPAGNE  UNTER :   WWW.MEHRFRAUMEHR.DE

KUNDE LIBERTINE

KREATION LISA BERGER

POSTPR.: SEBASTIAN BURGOLD

MAKE UP /STYLING TAN BINH

 

 

 

 

 

 

Tags:

SEBASTIAN BURGOLD für die LBS

Im Auftrag der Agentur BBDO Berlin entstanden neue Anzeigenmotive für die LBS.

lbs_2016_01 lbs_2016_02

KUNDE: LBS

AGENTUR: BBDO BERLIN

CD: MARIUS LOHMANN

BERATUNG: REBECCA SANDER

ASSISTENTEN: MICHAEL ROMACKER, NICHOLAS BEUTLER

Tags: ,

SEBASTIAN BURGOLD: Panasonic Resonance Bass RB5

Im Auftrag von Shanghai Berlin setzte Sebastian Burgold das Motiv für die Kampagne „Panasonsic Resonance Bass RB5“ um. Dafür ging es ab nach Barcelona. Das Arbeiten auch Spaß machen kann, zeigen die Making-of-Bilder.




Kunde: Panasonic
Agentur: Shanghai Berlin
CD: Stefan Karl
AD: Dörthe Gössler
Produktion: ICECREAM Barcelona
Postproduktion: Sebastian Burgold

Tags: , , ,

SEBASTIAN BURGOLD: PERSONAL WORK „CHLOÉ„

Nach einigen gemeinsamen Projekten mit McFit, produzierte Sebastian Burgold seine eigene, sportliche Strecke. Hierfür holte er sich erneut ein Model von McFit Models mit an Bord.


Make-Up: Jane Jacobi ( blossom management )
Styling: Nici Theuerkauf
Model: Ann-Kathrin Burmann ( McFIT MODELLS )
Postproduction: Sebastian Burgold
Assistenten: Michael Romacker

Tags: ,

SEBASTIAN BURGOLD: Kampagne für die AWO Wohlfahrtsmarken

Marken für den guten Zweck

Das Sozialwerk Wohlfahrtsmarken besteht seit 1949. Der Erlös aus dem Verkauf der Sonderpostwertzeichen fließt in die wichtige soziale Arbeit der AWO und den fünf anderen Verbänden der freien Wohlfahrtspflege. Die Bilder der aktuellen Kampagne für die AWO Wohlfahrtsmarken erstellte Sebastian Burgold im Auftrag von der art core Werbeagentur.

Kunde: BAGFW
Agentur: art core Werbeagentur
CD: Robert Körtge
Make-Up: Franziska Dominick
Styling: Andreas Stamm
Postproduktion: Sebastian Burgold
Assistent: Michael Romacker

Tags: , ,

Die Mercedes Benz Arena fotografiert von SEBASTIAN BURGOLD

Sebastian Burgold hat im Auftrag der Agentur MWD die Mercedes Benz Arena fotografiert. Creative Director war bei diesem Projekt Sebastian Parson und als Assistent war Michael Romacker mit vor Ort. Die Postproduktion hat Sebastian selbst übernommen.

Unter dem fertigen Ergebnis findet ihr noch ein paar Making-of-Bilder.

Kunde : Mercedes Benz Arena / Anschutz Entertainment Group
Agentur: MWD
CD: Sebastian Parson
Postproduction: Sebastian Burgold
Assistenten: Michael Romacker

Tags: , ,

SEBASTIAN BURGOLD fotografiert für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Nachfolgend gibt es einige Making-of-Bilder und das fertige Ergebnis aus dem Shooting für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zu sehen.

Kunde: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Agentur: Zum goldenen Hirschen Berlin
CD: Michael Milczarek
Make-Up: Franziska Dominick
Styling : Nici Theuerkauf
Setbau: Anna Kaiser
Assistent : Michael Romacker
Postproduction : Sebastian Burgold

Tags: , , ,

SEBASTIAN BURGOLD und die „Montagstruppe P9“

Es muss in den 80er Jahren gewesen sein, als die Berliner Eishockeylegende Heinz Patrzek (Jahrgang 1937) in der nicht mehr existierenden Eishalle an der Berliner Jaffestrasse Eishockeyspieler um sich sammelte. Einmal die Woche wurde in den Mittagsstunden dort Eishockey gespielt. Nach dem Abriss der Eishalle wanderte man weiter in die Deutschlandhalle, dann in den Flughafen Tempelhof und mittlerweile treffen jeden Montagabend in der Eishalle P9 in Charlottenburg Eishockeyspieler jeden Alters aufeinander, um einen Sport auszuüben den viele bereits 40 Jahre und länger spielen und das engagiert. Für eine Stunde am Abend wird geschwitzt, gefightet, geflucht und geschrien als wenn es um Medaillen ginge. Dabei bleibt es aber immer fair. Sebastian Burgold wollte die Gesichter dieser Spieler einfangen und arrangierte ein kleines Set neben der Eisfläche auf. In den Spielpausen holte er sich so jeden Spieler für 2 Minuten vor die Kamera. Einen Spieler solltet ihr allerdings erkennen…..

Fotografie und Postproduktion: Sebastian Burgold

Tags:

SEBASTIAN BURGOLD auf der Bergstation Hahnenkamm

Am 26. November kam ich in den Genuss mit Sebastian Burgold während einer Produktion in Tirol einen plötzlichen Wintereinbruch mit 60 cm Neuschnee zu erleben. Sebastian fertigte dieses tolle Bild von der Bergstation der Kitzbüheler Bergbahn auf dem legendären Hahnenkamm.

Tags: ,